Angela Lentzen

Pia Fridhill

Night Of Female Voices

Angela Lentzen, Pia Fridhill & Christina Lux

In der Night Of Female Voices präsentiert die BM.CULTURA drei fantastische Sängerinnen:

Mitten aus dem Leben wirbelt Angela Lentzen auf die Bühne – diesmal mit eigenen deutschen Songs. Der Name ist Programm: „TURBULENTZEN“ hält, was es verspricht. Von heiter bis wolkig setzt sich die Sängerin mit den zahlreichen Tücken und Freuden des Lebens auseinander. Musikalisch verpackt sie ihre vielschichtige Stimme in gefühlvolle Balladen oder temperamentgeladenen Rock!

Die genre-überschreitende Musik der schwedischen Sängerin Pia Fridhill ist mit ihrem breiten stilistischen Panorama einzigartig: Musik, die ihre Wurzeln in den 70er Jahren findet, und Pop, Jazz, Soul und Funk souverän in einen kontemporären, akustischen Sound übersetzt. Mittendrin ein schwedisches Volkslied, das mit nordischer Kraft von der charismatischen Sängerin a cappella vorgetragen wird. Wer ein Konzert von Pia Fridhill besucht, erfährt auch viel über die Menschen hinter der Musik, so als würde man sich mit ihnen auf ein Glas Wein treffen: es werden Anekdoten erzählt und es darf gelacht werden. Ohne Allüren, äußerst sympathisch und ganz nah am Publikum. Groove, Jazz, Funk, Humor, Charme und Musikalität lassen den Konzertabend zu einem hoch interessanten und ganz persönlichen Erlebnis werden.

Christina Lux intensive und warme Stimme erzählt Geschichten über Begegnungen und  Momentaufnahmen. Innen und außen. Sie schaut hin, betrachtet die schrägen und schönen  Dinge des Lebens immer auf der Suche nach dem, was unter der Oberfläche liegt. Dafür  findet sie berührende Bilder in ihrer Musik und ihren Worten und schlägt tiefenentspannt  den Bogen vom puren Song zum Jazz. Eine großartige Gitarristin, die ihre wachen, frechen  und tief philosophischen Gedanken in ihren Songs und Ansagen durchlässig auf den Punkt  bringt. Christina Lux wird an diesem Abend von Oliver George an Schlagzeug, Gitarre und gesanglich begleitet. Im August 2018 wurde das Album Leise Bilder mit dem Preis der deutschen  Schallplattenkritik als eine der künstlerisch herausragenden Neuveröffentlichungen  ausgezeichnet.

“Mit ihrer aktuellen CD ist der Gitarristin und Sängerin Christina Lux ein kleines Meisterwerk gelungen. Ihre Texte liefern Gedankenüberschüsse von fast philosophischer Art, geschult an Jazz und Soul transportiert sie tiefsinnige Inhalte auf musikalisch höchstem Niveau. Wobei alles unangestrengt, fast schwebend daherkommt, sie artikuliert weich und swingend – Worte und Klänge harmonieren perfekt miteinander. Die alte These, dass die deutsche Sprache nicht popgeeignet sei, ist zwar schon spätestens seit Udo Lindenberg und Stoppok eindrucksvoll wiederlegt, die Lux beglaubigt dies einmal mehr. Joo Kraus, Stoppok, Dennis Hormes, Markus Segschneider, Laith Al‐Deen und vor allem Oliver George haben wesentlich zur überragenden Qualität dieses Albums beigetragen. Christina Lux ist und bleibt eine Ausnahmeerscheinung unter den deutschsprachigen Singer‐Songwritern.” (Für die Jury: Kai Engelke)

https://www.schallplattenkritik.de/bestenlisten/987‐bestenliste‐3‐2018

 

Tickets buchen In Kalender eintragen
  • Vorverkauf
  • 18 €, erm. 9 €*
  • Abendkasse
  • 20 €, erm. 10 €*

Je nach Verkaufsstelle fallen unterschiedliche Servicegebühren an.

Datum: Freitag, 23. November 2018
Beginn: (Einlass) 20:00 Uhr (19:00 Uhr)
Genre Jazz, Pop
Ort: MEDIO.RHEIN.ERFT (Kaufland-Parkhaus)
 array(3) {
  [0]=>
  string(18) "Südweststraße 16"
  [1]=>
  string(9) " Bergheim"
  [2]=>
  string(12) " Deutschland"
}
Südweststraße 16,
Bergheim
Deutschland
Raum: Kleiner Saal, teilbestuhlt
Veranstalter: BM.CULTURA
Telefon: 02271-9868555
E-Mail: info@bm-cultura.de
Homepage: Homepage
Sonstiges:
  • VVK ab Mittwoch, 04.10.2017, 15 Uhr im TICKET.SHOP im MEDIO
Sponsoren: